Schneekoppe

Sněžka

Der Berg Schneekoppe, bei dem man nach einer neuen Nachmessung eine neue Höhe von 1603 m ü. M. festgestellt hat,  ist der höchste Berg wie im Riesengebirge, als auch in der ganzen Tschechischen Republik.  Die Schneekoppe befindet sich im Bereich des Schlesischen Kamms im östlichen Teil des Riesengebirges. Über ihrem Gipfel läuft die tschechisch-polnische Grenze.  Auf der nördlichen (polnischen) Seite sind Abstürze, die in das  Lomnička Tal hin abfallen und auf der südlichen (tschechischen) Seite fallen die Abstürze in den Riesengrund hin ab. Im Westen senken sich die Abhänge in das Aupa Torfmoor und im Osten sinken sie in den Riesenkamm.

Der nackte Gipfel hat eine Ausdehnung von 30 Ackern. Dankend seiner Höhe können Sie sich den panoramatischen Blick in die breite Landschaft nicht nur der Tschechischen Republik, sondern auch des Polens gönnen. Die durchschnittliche Temperatur  beträgt hier rund  0,2 ºC. Auf der Schneekoppe wurden einige Bauten aufgebaut – z.B. die Polnische Baude, in der sich eine meteorologische Station befindet, die Seilbahnendstation aus Pec pod Sněžkou oder die hohe Kapelle des hl. Laurentius. Zwischen die Raritäten gehört die Tschechische Poststelle, die die höchstliegende Poststelle in der  Republik ist.

Der Berg Schneekoppe ist von Touristen sehr beliebt  u.a auch dankend den hervorragenden Aussichten. Sie ist durch Touristen-, Fahrrad- oder Laufstrecken erreichbar. Als der Ausgangspunkt ist oft die Stadt Pec pod Sněžkou gewählt. Hier beginnt die Seilbahn, die auf den Gipfel der Schneekoppe führt. Aus der Schneekoppe können Sie mittels die Touristenstrecke  zur Wiesenbaude (Luční bouda), nach Špindlerův Mlýn, Pec pod Sněžkou oder in Horní Malá Úpa (Ober-Klein Aupa) kommen.

ON-LINE KAMERA

live camera

ON-LINE KAMERA HIER

Was befindet sich in der Umgebung?

 
ubytovani
Restaurace Ubytování
Malá Úpa
trautenberk
Pivovar
Trautenberk
rs7
RS7
CSLS
ČSLŠ